Übersicht:

Snapshots, RCs von OpenOffice.org

 

Snapshots und RCs von OpenOffice.org

Das Projekt OpenOffice.org gibt regelmäßig sogenannte Snapshots (bzw. Entwicklersnapshots) heraus. Da diese Versionen von OpenOffice.org zu Testzwecken dienen, liegt es in der Natur der Sache das eine fehlerfreie Funktion nicht garantiert werden kann. Insbesondere müssen diese Versionen auch nicht dem späteren OpenOffice.org entsprechen, können also um bestimmte Features reduziert sein oder Features enthalten, die ausschließlich zu Testzwecken dienen.

Als OpenSource-Projekt stellt OpenOffice.org diese Versionen mit Absicht auch der Allgemeinheit zur Verfügung  - dieses Vorgehen entspricht der Methodik der Entwicklung von OpenSource-Software, da hierbei die sogenannte Community mit in die Entwicklungsaktivitäten eingebunden werden kann.

Bitte berücksichtigen Sie das es hierbei auch darum geht der Allgemeinheit einen offenen Einblick in die laufenden Entwicklungsaktivitäten zu geben, was beispielsweise den Vorteil bietet das sich Firmen frühestmöglich über die konkrete Implementierung kommender Features informieren können, nicht jedoch darum unfertige Programmversionen für den Endnutzer zu veröffentlichen.

RCs (release candidates) hingegen dienen dem Zweck eine für die Freigabe vorgesehene Programmversion zu testen. RCs enthalten also im Allgemeinen bereits  die volle Funktionalität der kommenden Programmversion.

Insgesamt gilt, sowohl für Snapshots als auch RCs, das es sich nicht um Programmversionen für den produktiven Einsatz handelt.

Nähere Informationen zum formalen Prozess der Softwareentwicklung von OpenOffice.org finden Sie ausgehend von qa.openoffice.org.